Umsetzung fordert Intellekt und Stehvermögen – zum Erreichen des jeweiligen Leitbildes müssen die passenden Strategien und Handlungsmöglichkeiten gefunden und an die Bedingungen vor Ort angepasst werden. Unsere Philosophie ist es, keine Musterlösungen zu entwickeln, sondern

 

  • Prozesse zu begleiten (Begleiten),
  • Projekte fachlich und maßstabsgerecht zu unterstützen (Unterstützen),
  • Akteure zu bilden (Bilden) und
  • Erfahrungen zu transferieren (Transferieren).

Wissenschaftliche Begleitung von Praxis und Modellversuchen

Das Zentrum für regionale Strategien begleitet die Trägerinnen und Träger von Regionalentwicklung und entwicklungsbezogenen Modellversuchen. Besonderen Wert legen wir auf die Verknüpfung von wissenschaftlichen und praxisbezogenen Erkenntnissen und Erfahrungen. Begleiten bedeutet hier Beobachten, Analysieren und Verbessern von Prozessabläufen.

Aktionsbezogene Unterstützung von Gemeinden und Akteuren

Gemeinden und Akteure bedürfen einer fachlich und maßstabsgerecht angepassten Unterstützung bei der Akquise und Durchführung von Projekten der Regionalentwicklung. Hierbei sollen Bedarfe identifiziert, Schwerpunkte gewählt und Maßnahmen angestoßen werden; das Zentrum für regionale Strategien folgt hierbei dem Leitbild der akteurszentrierten Orts- und Regionalentwicklung.

Bildungsangebote für Institutionen und Akteure

Orts- und Regionalentwicklung kann erlernt werden! Allerdings nicht nur durch die tägliche Praxis mit ihren Erfolgen und Problemen, sondern auch durch die Vermittlung von Erfahrungen bzw. durch die Erarbeitung von Handlungsstrategien und Vorgehensweisen. Die interdisziplinäre Erfahrung der Mitglieder des Zentrums für regionale Strategien bietet hier einen Mehrwert, der situationsbezogene Transfers ermöglicht.

Wissenstransfer durch Workshops und Veröffentlichungen

Wir möchten unser Wissen mit den Akteuren der Orts- und Regionalentwicklung teilen. Neben einschlägigen Veröffentlichungen sollen Workshops dazu beitragen, aus den Erfahrungen Anderer zu lernen und darauf aufbauend passgenaue Ansätze zu entwickeln.